B-wie B&D bis BW-Piercing

B wie B&D bis BW

Hier erklären wir Begriffe und Abkürzungen mit dem Anfangsbuchstaben B, die oftmals in Erotik-Kontaktanzeigen Clubs, Bordellen und Laufhäusern vorkommen.

 

B&D

B&D steht für Bondage und Discipline. Unter Bondage versteht man Fesselspiele mit unterschiedlichen Hilfsmitteln wie z. B. Tücher, Handschellen, Seile oder Ledermanschetten. Letztere eignen sich am besten, da sie sich nicht von selbst zuziehen können, nicht einschneiden und als sehr angenehm empfunden werden, wobei sie trotzdem ihre Funktion sehr gut erfüllen. Mit Discipline ist Erziehung gemeint, was bedeutet, dass der aktive Partner Macht über den hilflosen passiven Partner ausübt z. B. mit heißem Wachs, wobei beide Partner sexuell erregt werden. Der gefesselte Partner empfindet es meist als entspannend, einmal nichts tun zu müssen, wobei die Eingeschränktheit für den gewissen Kick sorgt.

Bagging

Bagging ist kurz für Tea-Bagging (von englisch: teabag, deutsch: Teebeutel). Tea-Bagging ist eine eigenständige, sexuelle Spielart oder kann Teil des Vorspiels sein. Dabei wird der Hodensack des Mannes sanft in den Mund und wieder herausgenommen, ähnlich wie beim Dippen eines Teebeutels in den Tee.

Bangkokperlen

Bei Bangkokperlen handelt es sich um ein besonderes Sexspielzeug, welches bei beiden Geschlechtern gleichermaßen verwendet werden kann. Das Spielzeug besteht aus kleinen Kugeln, welche an einer Schnur aufgefädelt sind und zur Stimulation in den Anus eingeführt werden.

Barebacking

Barebacking beschreibt den ungeschützten Geschlechtsverkehr zwischen Mann und Frau oder Mann und Mann. Diese Sexualpraktik birgt jedoch ein hohes Risiko für Geschlechtskrankheiten und sollte nur mit einem festen Partner, welchem man schon länger Vertrauen schenkt, durchgeführt werden.
Bareback Kontaktanzeigen sind auf kaufmich.zone nicht erlaubt.
Zur Sicherheit immer ein Kondom verwenden, Hilfe dazu unter wie SIE mit viel Fingerspitzengefühl das Kondom überstreift.

BBB

Die Abkürzung BBB steht für „Bart, Bauch, Brille“. ER oder SIE können hiermit Abneigungen oder Vorlieben an einen bestimmten Typ Mann kennzeichnen, z. B. durch „BBB ok“ oder „kein BBB“. Tatsächlich beschreiben sich einige männliche Singles in Kontaktanzeigen mit „BBB“.

BDSM

Grafik Knebel Sextoy BDSM
Ein Knebel wir gerne beim BDSM Sex verwendet. (Einfach klicken zum Vergrößern)
BDSM ist aus mehreren Worten zusammengesetzt, nämlich Bondage & Dominance, Sadism & Masochism und kommt aus dem Englischen. Schmerzen, Dominanz, Unterwerfung, Fesselspiele und spielerische bis zartharte Bestrafung durch Spanking oder Spiele mit heißem Wachs sind die Vorlieben von BDSM Anhängern.

Begleit-Service

Ein Begleit-Service, oder auch Escort-Service, bezeichnet eine Dienstleistung, bei welcher eine Frau oder ein Mann dafür bezahlt wird, den Zahlenden oder die Zahlende zu einer Veranstaltung und anschließend ins Hotelzimmer zu begleiten und sich zudem meist als seine oder ihr Geliebte/Geliebter auszugeben. Beispiele für Begleit-Services finden sich unter den Escort Ladies Angeboten sowie auch als Callboys, Toyboys oder Gigolos unter Männlicher Begleitung.

Bellybuttonshot

Der Bellybuttonshot gehört zur Anwendung bei der Ejakulation und ähnelt stark dem Bellyshot. Allerdings versucht der Mann in diesem Fall sein Sperma direkt in den Bauchnabel seiner Partnerin zu spritzen.

BFF

Bff steht für Bauchfaltenfick, der meist nur von sehr molligen Damen annonciert wird.

Bi

Bi steht als Abkürzung für Bisexualität. In diesem Falle fühlt man sich zu beiden Geschlechtern sexuell hingezogen und ist bereit, sowohl mit einem Mann wie auch mit einer Frau eine (sexuelle) Beziehung einzugehen. Unter vielen Kategorien der Kontaktanzeigen werden Menschen mit Stichwort Bi, d.h. Bi-Orientierung, gesucht – oft auch Paare.

Bisexualität

Bisexualität ist der Fachbegriff für eine sexuelle Ausrichtung, die nicht auf ein einzelnes Geschlecht bezogen ist. Bisexuelle Menschen fühlen sich sowohl zu gleichgeschlechtlichen als auch zu andersgeschlechtlichen Partnern hingezogen. Sie können sich sowohl homo- als auch heterosexuell verhalten.

Black Snake

Die Black Snake ist eine Peitsche, die auch beim Spanking verwendet wird. Die Black Snake ist ein Sexspielzeug, das insbesondere beim BDSM-Sex zur Anwendung kommt. Es handelt sich um eine Lederpeitsche, die besonders weich und biegsam ist.

Blind Date

Ein Blind Date ist ein Treffen von potenziellen Partnern, die sich vorher noch nie gesehen haben. Derartige Dates, deren Motiv neben einem Kennenlernen auch nur rein sexuell sein kann, werden heutzutage meist im Internet verabredet oder auch von Freunden organisiert.
*****Tipps dazu? „Erfolgreiches Dating über Kontaktanzeigen wie Erfolg beim Blind Date*****

Blowjob – BJ

Unter einem Blowjob, kurz BJ, versteht man die Stimulation des Penis mittels Zunge, Mund oder Lippen. Es handelt sich hierbei um eine Art des Oralverkehrs. Der Penis wird geleckt oder gesaugt, d.h. blasen (to blow) ist eigentlich irreführend. Der Blowjob wird unter anderem auch als Fellatio, Blasen und Lutschen bezeichnet.
Tipp: ****** ausführliche Blowjob Anleitung gibt es hier zu lesen.***********

Blue balls

Zu Blue balls (deutsch: „blaue Eier“) werden Hoden, wenn sie über längere Zeit erregt werden, aber es nicht zur Ejakulation kommt. Das Blut staut sich dabei in den Hoden, die blauen Adern treten hervor und der Mann verspürt leichten bis schmerzhaften „Druck“.

Blümchensex

Blümchensex ist eine besonders einfühlsame Art und Weise des Geschlechtsverkehrs. Viel Zärtlichkeit, Kuscheln und liebevolle Streicheleinheiten prägen diese Praktik. Gerade junge Menschen, die ihre ersten Erfahrungen im Sexualleben machen, bevorzugen diese gefühlvolle Spielart. Auf keinen Fall sollte man Blümchensex als fantasielos oder gar langweilig ansehen.

Bondage

Das Wort Bondage bezeichnet eine Sexualpraktik, bei der ein Partner den anderen mit einer speziellen Fesseltechnik fesselt. Dadurch ist der Gefesselte dem Fesselnden meist völlig ausgeliefert, was zur Erregung beider Sexpartner führt. Bondage ist Teil von BDSM Sexualpraktiken.

Bonjour Tropfen

Bonjour Tropfen, besser bekannt als „Lusttropfen“, tritt bei hoher sexueller Erregung oder jungen Männern oft morgens aus dem Penis aus und ist eine klare Flüssigkeit. Dieser Lusttropfen kann vereinzelt Spermien enthalten.

Bordell

Ein Bordell ist ein Gebäude (oder ein Teil eines Gebäudes) typischerweise in einem Rotlicht-Bezirk, in dem sexuelle Dienstleistungen gegen Geld angeboten werden. Das Wort Bordell stammt ursprünglich aus dem Französischen und bedeutet so viel wie ‚Bretterhütte‘. Ein Bordell wird umgangssprachlich oft auch ‚Puff‘ oder ‚Freudenhaus‘ genannt. Zu Bordellen gehören auch Nachtclubs mit Sexangeboten.

Bottom

Ein Bottom oder Sub ist der untergebene Partner bei einem BDSM-Sexspiel und muss den sexuellen Gelüsten des Top, Dominus oder Domina, dienen. Dabei muss der Bottom je nach vorheriger Absprache Demütigungen, Fesselungen, Sinnesentzug oder Züchtigungen für den Top erdulden. In der Rolle kann der Bottom auch verwöhnt werden.

Boysahne

Boysahne ist eine andere Bezeichnung für das Sperma des Mannes. Obwohl dieser Begriff ursprünglich aus der Homosexuellenszene stammt, ist er heute auch bei heterosexuellen Paaren beliebt. Der Begriff ist dem „dirty talk“ zuzuordnen und soll vor allem der Luststeigerung dienen.

Brombeersex

Sex mit jemandem mit ungepflegter Intimbehaarung oder eben schlechter und stacheliger Rasur. Nicht zu verwechseln mit Erdbeersex, welches sich auf die blutigrote Periode der Frau bezieht.

Brustklemmen

Brustklemmen oder Nippelklemmen sind spezielle Klemmen, die an die Nippel der Frau oder des Mannes angebracht werden und sexuelle Erregung auslösen.

Budapester Beinschere

Die Budapester Beinschere erfordert Kraft und Übung.
Bei der Stellung bilden die Beine der Partner ein X. Dabei liegt der Kreuzungspunkt im Genitalbereich, sodass der Penis in die Vagina eindringen kann.

Bukkake

Zur Bukkake kommt es bei einer bestimmten Form des Gruppensexes. Bei dieser Praktik sind immer mehrere Männer beteiligt, die dann einer Frau ihr Sperma ins Gesicht spritzen bzw. fließen lassen.

Bumsen

Bumsen bedeutet Geschlechtsverkehr haben und leitet sich von dessen Geräuschentwicklung ab. Kreative weitere Synonyme für Bumsen sind beischlafen, koitieren, Sex machen, knallen, poppen, vögeln, ficken oder verkehren und 100 weitere.

Busensex

Unter Busensex, oder auch Tittenfick, versteht man das Reiben des Penis an den Brüsten der Frau. Durch das Pressen der Brüste an den Penis und schnellen ruckartigen Bewegungen kann es auch hier zum Orgasmus des Mannes kommen.

Butt Plug

Ein Butt Plug, auch Analplug oder Analstöpsel genannt, ist ein Sexspielzeug und vergleichbar mit einem Dildo. Er wird in den After (Anus) eingeführt und kann aufgrund seiner speziellen Form dort einige Zeit verbleiben. Die abgerundete Spitze und konische Form des Analstöpsels ermöglichen ein leichtes Einführen in den After. Am Ende verjüngt sich der Stöpsel und besitzt einen breiten Fuß. Dadurch wird der eingeführte Plug vom Schließmuskel festgehalten, das dickere Ende verhindert ein komplettes Hineingleiten in den Anus. Der Butt Plug wird zur Vorbereitung auf den schmerzfreien Analverkehr verwendet, um später leichter mit dem Penis eindringen zu können. Außerdem dient er der sexuellen Stimulation, sowohl bei Männern als auch bei Frauen.
*****Analplugs gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen, sogar mit Vibration.*****

Butterfly

Als Butterfly wird ein Sexspielzeug für den Intimbereich bezeichnet, welches durch seine spezielle Form eines Schmetterlings und entsprechende Vibrationseigenschaften eine Stimulation der Klitoris bewirkt. Es ist in unterschiedlichen Größen, Farben und spezifischen Eigenschaften erhältlich.

BW

Die Abkürzung BW steht für Brustwarzenspiele, die sowohl die Brustwarze der Frau als auch die des Mannes betreffen können. Diese Spielart kann entweder sehr gefühlvoll oder hart durchgeführt werden. Ebenfalls können Gegenstände, wie zum Beispiel Klemmen oder Gewichte, für BW verwendet werden.

 

A wie A tergo bis AV C wie Callboy bis Cybersex

 

 

Werbung