N-wie Nachspiel bis Nyotaimori

N wie Nachspiel bis Nyotaimori

Hier erklären wir Begriffe und Abkürzungen mit dem Anfangsbuchstaben N, die oftmals in Erotik-Kontaktanzeigen Clubs, Bordellen und Laufhäusern vorkommen.

 

Nachspiel

Als Nachspiel wird der Austausch von Zärtlichkeiten nach dem Höhepunkt, dem Orgasmus, bezeichnet. Er dient vor allem dazu, die Glücksgefühle, welche beim Orgasmus entstehen, in die Länge zu ziehen und zu teilen. Wie einst Kurtisanen in barocken Fürstenhäusern gelten heute High-class Escort Ladies als die Experten des genussreichen Vor- und Nachspiels.

Naturisten

Naturisten oder auch Nudisten praktizieren Nacktheit. Die internationale Organisation der Naturisten, die Internationale Naturisten Föderation, setzt sich für die internationale Anerkennung von Nacktheit als Menschenrecht ein. Mitglieder sind insbesondere Sauna- und FKK-Anbieter sowie Nudisten-Clubs.

Necking

Necking beschreibt das zärtliche Berühren und Küssen des Körpers, wobei der Intimbereich ausgespart wird. Meist bleiben die Zärtlichkeiten an Oberkörper und Armen – die Genitalien werden nicht berührt. Teenager machen so ihre ersten sexuellen Erfahrungen.

Neunundsechzig – 69

Bei dieser Sexstellung befriedigen sich die Sexualpartner gegenseitig oral.
Als Neunundsechzig „69“ wird eine sexuelle Stellung bezeichnet, die sowohl in einer heterosexuellen als auch in einer homosexuellen Partnerschaft durchgeführt werden kann. Die Partner liegen bei dieser Sexstellung übereinander, sodass die Gesichter der Sexualpartner jeweils bei den Genitalien des anderen liegen. In dieser Stellung können zum Beispiel der Penis und die äußeren Geschlechtsorgane der Frau gegenseitig oral stimuliert werden. Die Sexstellung Neunundsechzig wird vor allem beim Vorspiel angewandt und Erotikanzeigen häufig gesucht und angeboten.

Nille

Nille ist im Schwulenjargon die Eichel des männlichen Geschlechtsteils. Es handelt sich um einen Ausdruck der Vulgärsprache, der auch oft abwertend verwendet wird. Beispielsweise wird Nille als Schimpfwort verwendet, „Du Nille!“ (direkte Herabwürdigung des Gegenübers durch Vergleich mit dem männlichen Geschlechtsteil) oder auch beim Sexualverkehr für den Dirty Talk benutzt: „Kannst mir mal die Nille kauen?“ (was als eine direkte Aufforderung zum Oralverkehr verstanden werden kann).

Nippelklemmen

Nippelklammern können beide Geschlechter sexuell erregen.
Nippelklemmen bezeichnen besondere Klammern, welche an die Brustwarzen geklemmt werden können und dabei je nach Stärke erhebliche Druckschmerzen anrichten können, welche bei Liebhabern insbesondere mit masochistischer Neigung wiederum zu zusätzlicher Erregung führt.

Noseshot

Als Noseshot bezeichnet man die gezielte Ejakulation in das Nasenloch seines Partners. Er gehört zu den sadomasochistischen Praktiken und wird gerne von S/M-lern praktiziert.

NS – Natursekt

NS ist die Abkürzung für Natursekt und steht für Urin. Ein Natursekt-Fetisch ist eine Form der Urophilie. Diese beschreibt einen Fetisch, die Vorliebe für Urin, denn dessen Geruch, Geschmack oder Ausführung des Sexualpartners ist für Natursektliebhaber sexuell stimulierend. Bei speziellen Sexpraktiken wird auf den Partner uriniert, um sich damit sexuell zu erregen.

NSA

NSA ist im schwulen Kontext die Abkürzung für „no strings attached“, also „ohne weitere Bedingungen“.
Wenn schwule Männer diesen Ausdruck verwenden, bedeutet es also, dass sie nur Spaß haben wollen. Es schließt sowohl ein kleines Taschengeld als auch eine Beziehung, also jede Art von Verpflichtungen, von vornherein aus.

Nylonfetisch und Nylonsex

Nylon bzw. Strumpfhosen aus Nylon sind beim Sex für Männer oft ein sehr erregender Fetisch. Außerdem kleiden Nylonstrümpfe einfach sehr attraktiv. Der Nylonfetisch wird häufig mit einem Bein- und Fußfetisch verbunden. *****Reizwäsche gibt es hier*****

Nymphomanie

Unter dem Begriff Nymphomanie (Synonym Klitoromanie) versteht man das extrem gesteigerte und von der Norm abweichende Verlangen der Frau nach Geschlechtsverkehr mit zudem häufig wechselnden Partnern. Umgangssprachlich wird dies in der Kontaktbörse mit naturgeil beschrieben. Viele Frauen geben unter Sie sucht ihn an, nymphoman veranlagt zu sein um ihre regelmäßigen Kontaktgesuche und Seitensprünge mit Männern besser zu rechtfertigen. Ein gewisser Zweifel auf der männlichen Seite ist bei der großen Anzahl gerechtfertigt da echte Nymphomanie äußerst selten vorkommt.

Nyotaimori

Nyotaimori ist eine japanische traditionelle Sexpraktik, wobei eine nackte, auf dem Tisch liegende Frau auf ihrem Körper Sushi oder Sashimi serviert. In einigen Varianten bietet sich die Frau dabei auch gefesselt an. Das Sushi gilt mehr als Appetitanreger auf dann folgende Sexualpraktiken, weniger als gastronomisches Erlebnis.

 

 

M wie Makrophilie bis Muschi O wie ohne Kondom bis OW

Werbung